Spargel-Lachs-Frühlingsquiche

90 Min.

Mittel

12 Stücke

Zutaten

300 g Mehl

1 Prise Salz

2 Eigelb

150 g weiche Butter

200 g weißer Spargel

50 g Zuckerschoten

150 g Lachsfilet

3 Eier Eier

150 ml Milch

Pfeffer

Frischer Schnittlauch

Bautz'ner Meerrettich Senf

Rezept
  1. Mehl, eine Prise Salz, Eigelbe, 3 EL kaltes Wasser und Butter in Flöckchen in eine Rührschüssel geben und erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten. Teig ausrollen und in eine Tarteform legen, andrücken, dabei den Rand leicht hochdrücken (über den Formrand). Ca. 20 Minuten kaltstellen.
  2. Spargel schälen und holzige Enden abschneiden. In leicht köchelndem Salzwasser den Spargel 7-10 Minuten je nach Dicke garen. Zuckerschoten waschen und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten garen. Abgießen und in kaltem Wasser abschrecken. Lachs waschen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  3. Eier und Milch verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen und mit Bautz’ner Meerrettich Senf abschmecken. Spargel in Stücke schneiden und Zuckerschoten halbieren. Spargel, Zuckerschoten und den Lachs auf dem Tarteboden verteilen. Mit der Eiermischung übergießen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C auf der unteren Schiene ca. 30 Minuten backen, bis die Füllung fest wird.